Speedriding - Informationen zur Sicherheit

Alles rund um Speedflying

Moderator: KA1111

Speedriding - Informationen zur Sicherheit

Postby Webmaster » Tue Mar 11, 2008 6:16 pm

Speedriding & Speedflying, daß ist:

a) im freien Gelände mit Skier eingehängt am Schirm starten und mit einer Geschwindigkeit bis zum 80 km/h über das Gelände entlang fegen.

b) je nach Hangneigung und Steuerung des Piloten hebt der Speedrider bei steilen Geländen oder vor einer mit Skiern unpassierbaren Geländekante mit seinem Piloten ab und fliegt eine kurze Strecke, um später wieder auf der Piste zu landen.

c) hangnahes Skifahren in schnellem Wechsel mit 2-3 m Abstand Entlangfliegen an der Geländeform, um gleich wieder aufzusetzen.

Weitere denkbare Nutzungsmöglichkeiten sind:


d) das Speedriding wie oben beschrieben mit dem Snowboard.
e) Spielen mit dem Wind an Sanddünen oder bei Starkwind.


Eine Bitte:


Der neue Sport Speedriding muss von Beginn an mit Umsicht und dem Bewusstsein für die Sicherheit der Ausübenden und Unbeteiligten und mit Rücksicht auf Andere ausserhalb des Sports betrieben werden. Wahrscheinlich bist du als Speedrider Pionier in deinem Gebiet. Bitte betreibe die ersten Schritte im Speedriding verantwortungsvoll und umsichtig. Die Ausübung auf Skipisten ist verboten. Der verantwortungsvolle Speedrider sollte sich mit einer vollständigen Ausrüstung für das Skifahren auf unbefestigten Pisten (Freeriding) ausstatten.


Wir empfehlen:

Falls du noch nicht Speedriden kannst oder unsicher bist, besuche unbedingt eine ausgebildete Flug- oder Kite-Schule, um die Grundlagen dieses Sports in einer kontrollierten und sicheren Umgebung zu lernen. Du solltest sowohl die fliegerischen Fähigkeiten als auch das technische Wissen um die Ausrüstung lernen.

Dann bist du ideal vorbereitet, um die Faszination des Speedridings zu entdecken!

Gefahren beim Speedriding:

# Beim Speedriding können extreme Windkräfte auftreten und die Koordination der Ausrüstung erfordert einiges Können.

# Wenn der Schirm ausser Kontrolle gerät, kann er mit Hindernissen wie Stromleitungen, Seilbahn-Seilen, Bäumen oder Personen auf dem Gelände kollidieren. Aufgrund der teilweise hohen Kräfte kann dies zu lebensgefährlichen Situationen führen.

# Sehr starke, böige Winde können den Fahrer - falls er nicht oder falsch reagiert - über den Hang schleifen.

# Die Kappe kann dir zu unfreiwilligen Flügen verhelfen.

# durch Abwinde oder Windböen kann die Kappe einklappen und seitlich wegdrehen

# durch Übersteuerung des Schirms durch den Piloten – durch zu starkes einseitiges Steuern, das in einer sehr dynamischen und schnellen Drehung in Richtung Hang resultiert, mit der Gefahr, dass der Fahrer mit dem Hang kollidiert.

# Übersteuerung des Schirms durch den Piloten – durch zu starkes beidseitiges Steuern – sog. „Stallen“ des Schirms. Der Schirm fällt hinter dem Piloten zusammen.

# Ein Übersteuern in der Luft – je nach Entfernung zum Boden - kann tödlich enden.

# bei der unvermeidlichen Landung besteht Verletzungsgefahr.

# In seltenen Fällen (falscher Gebrauch oder veraltetes Material) kann es zum Materialbruch kommen: dem Reissen von einzelnen Leinen oder gesamten Leinenebenen oder Rissen im Segeltuch.

# Beim Befahren von unbefestigten Pisten besteht die Gefahr einer Lawinenauslösung.

Diese Gefahren-Liste kann nicht vollständig sein. Vertraue auch beim Speedriding auf deinen gesunden Menschenverstand. Es gilt dieselbe Vorsicht wie bei allen anderen (Outdoor-)Sportarten:

(1) Gefährde niemals die Sicherheit Unbeteiligter
(2) Sei dir der Risiken, die du eingehst, bewusst und beschränke sie auf ein deinem Level entsprechendes vernünftiges Restrisiko.


Gefahren für unbeteiligte Personen:

# Es ist in deiner Verantwortung, die Sicherheit von unbeteiligten Menschen nicht zu gefährden.

# Verwende den Speedrider nur in hindernisfreien Geländen.

# Fliege nicht über Menschen oder Tiere.

# Vergewissere dich, dass sich in einem Halbkreis von 50 Metern Radius weder Menschen noch Gegenstände befinden.

# Beim Fahren oder Landen auf der Piste können durch Unachtsamkeit des Piloten unbeteiligte Personen durch Kollision zu Schaden kommen.

# Unbeteiligte Personen können durch niedergehende Schirme verletzt werden

# Personen, die sich in den Leinen des Schirms verfangen, können gefährliche Verbrennungen oder Schnittverletzungen davontragen.

# Wenn nicht in Gebrauch muss die Kappe auf dem Boden gesichert werden. Ein mit Luft gefüllter Schirm kann unbeabsichtigt und herrenlos losfliegen und alle nur erdenklichen Arten von Verwicklungen und Kollisionen verursachen.


Sicherheit des Speedrider-Fahrers

# fliege diesen Speedrider nur, wenn du ein geübter Skifahrer bist.

# fliege diesen Speedrider nur, wenn du ein geübter Gleitschirmpilot oder Fallschirmspringer bist.

# verwende immer einen sturzsicheren Helm und eine Skibrille zum Schutz.

# dieser speedrider ist kein Gleitschirm! Flughöhen mit mehr als 5m
Bodenabstand sind prinzipiell gefährlich und deshalb nicht zulässig!

# benutze diesen Speedrider nur auf Geländen, auf denen sich keine Hindernisse befinden.

# beachte die Geländeform wie Scharten, Hügel, Schluchten, Klippen oder Felsen.

# vermeide alle Hindernisse wie Bäume, Seilbahnen, Strom- und
Telefonleitungen, Flughäfen, Strassen, Gebäude oder Menschen.

# Benutze den Speedrider nur in Geländen, die du kennst.

# Benutze den Speedrider nie mit mehr als einer Person.

# trage immer Handschuhe bevor du den Schirm oder Tragegurte des Schirms anfasst.

# Berühre die Leinen des Schirms nicht, es sei denn, der Schirm ist sicher am Boden befestigt. Ein ungesicherter Schirm kann unerwartet hochsteigen. Die Leinen können im gespannten Zustand unter Windlast gefährlich sein.

# Wickle niemals Leinen um deine Arme oder andere Körperteile.

# verwende den Speedrider nicht zum Schleppen und nicht mit Motor.


Gefahren durch Material:

# Leinen mit Abnutzungserscheinungen, z.B. Kerben, Schnitte, ausgefranste Stellen, Knickstellen dürfen keinesfalls verwendet werden und müssen ausgetauscht werden.
# Verwende nur knotenlose Leinen, da Knoten die Festigkeit der Leinen bis zu 50% reduzieren.


Gefahren durch Wind- und Wetterbedingungen:

# gehe nicht bei starken oder böigen Winden speedriden. Sei vorsichtig bei Seiten- oder Rückenwind.

# Informiere dich immer über Wetter-, Wind- und Schneebedingungen des Gebiets, wo du speedriden möchtest.

# Informiere dich vor dem Speedriden über Wetterbericht oder lokale Kenner über die vorherrschenden Wetter- und Schneeverhältnisse.

# Benutze den Schirm nur bei Windverhältnissen, bei denen du in der Lage bist, den Schirm 100%ig zu kontrollieren.

# Beginne zuerst bei schwachen Aufwinden von 0-5 km/h und im flachen Gelände ohne Hindernissen.

# Die Gefahren erhöhen sich mit stärker werdenden Winden und steilerem Gelände mit Abrisskanten und Hindernissen.

# Benütze den Schirm nicht, wenn die Windverhältnisse stark schwanken. Verwende den Schirm nie bei nahenden Gewitterstürmen oder wenn die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Gewittern hoch ist (Wetterbericht beachten).

Viel Spaß beim Speedflying

SKAT Pro Team


Image
Last edited by Webmaster on Tue Oct 27, 2009 3:58 pm, edited 1 time in total.
Webmaster
pro
 
Posts: 1309
Joined: Sun Mar 25, 2007 8:16 pm
Location: ´s web

Speedflying Kompendium

Postby Webmaster » Fri Sep 12, 2008 8:34 am

Ausführliche Beschreibung der Sportart Speedflying (Technick, Sicherheit, Rechtliches, etc.) von Daniel als Download (5 MB) unter:

http://www.skywings.ch/Speed-Flying/Spe ... m_v1_0.pdf

SKAT Team
Webmaster
pro
 
Posts: 1309
Joined: Sun Mar 25, 2007 8:16 pm
Location: ´s web

Re: Speedriding - Informationen zur Sicherheit

Postby Webmaster » Wed Apr 13, 2011 6:25 am

Wing-Loading beim Speedriding :!:

Dass sich die Flächenbelastung (Wing Load) eines Schirmes verändert, wenn der gleiche Pilot einen kleineren Schirm benutzt, ist jedem bekannt. Was das für Folgen für Dich und die Flugeigenschaften Deines Speedriding-Schirmes hat, ob Du mit Deiner momentanen Wing Load safe bist und worauf Du achten solltest, erfährst Du in diesem Artikel:

http://speedflyingverband.com/images/news/pdf1/64.pdf
Attachments
64.jpg
64.jpg (8.04 KiB) Viewed 10221 times
Webmaster
pro
 
Posts: 1309
Joined: Sun Mar 25, 2007 8:16 pm
Location: ´s web

Re: Speedriding - Informationen zur Sicherheit

Postby alex1972 » Thu Jul 18, 2013 1:50 pm

danke für die tipps, manchmal überschätze ich mich.. da kommen mir die hinweise gelegen.. :-)
alex1972
beginner
 
Posts: 1
Joined: Thu Jul 18, 2013 7:36 am

Re: Speedriding - Informationen zur Sicherheit

Postby Saked » Fri Aug 21, 2015 9:35 am

Danke für die Infos. Hab Speedriding noch nie ausprobiert, würde es aber definitv gerne mal
Saked
beginner
 
Posts: 9
Joined: Fri Jul 03, 2015 11:13 am


Return to Speedflying

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest